• Camilla Ström – Patientenvideo

    Begleiten Sie Camilla auf ihrem Weg als schwerkranke Patientin mit Guillain-Barré-Syndrom und entdecken Sie durch Camillas Erfahrung, wie bedeutend menschliche Zuwendung auf der Intensivstation ist.

  • Zur Standardisierung des Managements auf der Intensivstation (ICU)

    Schlussfolgerungen eines europäischen Workshops für Pflegekräfte zum Management von Schmerzen, Agitation und Delir für bessere Ergebnisse – eine animierte Zusammenfassung und eine Publikation in einer Fachzeitschrift

  • ISICEM 2018 Präsentationen

    Betrachten Sie Videopräsentationen vom Symposium „Sicherstellung von mehr Zeit und Ausgewogenheit in der Intensivpflege“. Die Referenten sind Wesley Ely, Alexander Rosenberg und Yahya Shehabi.

  • Informationsmaterialien

    Laden Sie sich Materialien herunter, lesen Sie Lektüre zu anderen Themen und folgen Sie den Links zu Fachgesellschaften und Fachgruppen.

 

Wissenszentrum Management von Schmerzen, Agitation und Delir (Pain, Agitation, Delirium = PAD)

Kürzlich hinzugefügt: Die Zusammenfassung einer Publikation mit dem Titel „Lücken beim Management von Schmerzen, Agitation und Delir auf der Intensivstation (ICU): Ergebnisse eines Workshops für Pflegekräfte”. Hier finden Sie ein kurzes Video und können auf die Publikation zugreifen. 

Viele Patienten, die in eine Intensivstation (ITS) aufgenommen werden, benötigen Analgesie und Sedierung. Dies kann zum Wohlbefinden und zur Sicherheit der Patienten und dazu beitragen, ihren Aufenthalt auf der Intensivstation so angenehm wie möglich zu gestalten und gleichzeitig die Kooperationsfähigkeit der Patienten in Bezug auf die Therapie aufrechtzuerhalten. 

Doch sowohl eine unzureichende als auch eine übermäßige Behandlung können problematisch sein. Fachkenntnisse, Erfahrungen und Vertrautheit mit der Beurteilung und Behandlung von Schmerzen, Agitation und Delir können dazu beitragen, viele der Probleme, die bei Patienten auf der Intensivstation auftreten, zu vermeiden oder zu minimieren. 

Ziel dieses Wissenszentrums ist es, Ihnen die neuesten Informationen über das Management von Schmerzen, Agitation und Delir (PAD) auf der ITS zu vermitteln, einschließlich Hinweisen zu den empfohlenen Beurteilungs-, Präventions- und Behandlungsstrategien für in diesem Setting tätige medizinische Fachkräfte.

  • Biografie von Daniel Conway

    Dr. Daniel Conway hat die englischen Originalinformationen in diesem Wissenszentrum vor Übersetzung einer unabhängigen Prüfung im Hinblick auf ihre klinische Richtigkeit unterzoge.

  •  

    Überblick

    Überblick

    Erfahren Sie mehr über Methoden zur Verringerung von Schmerzen, Agitation und Delir (PAD) bei Intensivpatienten, um die klinischen Ergebnisse und die Langzeitprognose zu verbessern.

    Schmerz

    Schmerz

    Informieren Sie sich über die verschiedenen Methoden zur genauen Beurteilung und zum Management von Schmerzen, um ein Wohlbefinden der Patienten zu erreichen.

    Agitation

    Agitation

    Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Instrumente zur Beurteilung und zum Management von Agitation, um zu gewährleisten, dass sich die Patienten in einem ruhigen und entspannten Zustand befinden.

    Delir

    Delir

    Erfahren Sie mehr über die Instrumente zur Beurteilung, Prävention und Behandlung von Delir auf der ITS, um dem Disstress der Patienten entgegenzuwirken.

    Leitlinien

    Leitlinien

    Erfahren Sie mehr über die aktuellen klinischen Praxisleitlinien zur Beurteilung und zum Management von Schmerzen, Agitation und Delir bei erwachsenen Intensivpatienten.

    Kongresse

    Kongresse

    Halten Sie sich über anstehende Kongresse und Veranstaltungen in den Bereichen Anästhesiologie und Intensivmedizin, wie ISICEM und EACTA, auf dem Laufenden.

    Medikathek Symposien

    Medikathek Symposien

    Schauen Sie sich eine Reihe von ESICM/ISICEM-Videopräsentationen mit Vorträgen über Delirium, Sedierung und dem Erzielen von Patientenkomfort in der Intensivstation (ICU) an.

    Informationen

    Informationen

    Informieren Sie sich über nützliche und relevante Hilfsmittel und Quellen, wie z. B. Informationsmaterialien zum Herunterladen sowie Links zu externen Websites und Fachgesellschaften.

    eCASH

    eCASH

    Das eCASH-Konzept rückt den Patientenkomfort und die Qualität der Behandlung radikal in den Fokus und stellt damit die nächste Entwicklungsstufe des PAD-Managements dar.

     

Login/ Register Maximise Minimise