Verfasst von epgonline.org - zuletzt aktualisiert am 07 June 2017

Meldung von unerwünschten Ereignissen

Die epgonline.org-Website ist kein geeigneter Ort, um über mit Arzneimitteln oder Medizinprodukten verbundene Sicherheitsprobleme oder Nebenwirkungen zu diskutieren. Wenn bei Ihnen, Ihrem Patienten oder jemandem, den Sie kennen, möglicherweise eine Nebenwirkung unter Einnahme eines (pflanzlichen oder pharmazeutischen) Medikaments (aus der Alternativ- oder Komplementärmedizin) aufgetreten ist, melden Sie dies bitte der in dem Land oder dem Gebiet, in dem Sie Ihren Wohnort haben, zuständigen Gesundheitsbehörde.

Meldung von unerwünschten Ereignissen

Anwender aus der Europäischen Union (EU) müssen die Nebenwirkung der Europäischen Arzneimittel-Agentur oder ihrer zuständigen nationalen Behörde melden. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier..

Anwender in den USA müssen die Nebenwirkung der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA melden. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier..

Wir weisen Sie darauf hin, dass der Herausgeber keine Verantwortung für den Inhalt von externen Websites oder Links übernehmen kann, die inaktiv geschaltet werden können. Die obigen Links dienen nur als Orientierungshilfe.

Definition von unerwünschten Ereignissen

Ein unerwünschtes Ereignis ist definiert als ein ungünstiges und ungewolltes Anzeichen, Symptom oder eine ungünstige und ungewollte Erkrankung, die vorübergehend mit der Anwendung eines Arzneimittels verbunden sind, und zwar unabhängig davon, ob ein Zusammenhang mit dem Arzneimittel angenommen wird oder nicht.

Entfernung von Posts, in denen unerwünschte Ereignisse beschrieben werden

Der Herausgeber behält sich das Recht vor (ist jedoch nicht dazu verpflichtet),

  • von Nutzern erstellte Inhalte zu entfernen, die personenbezogene Informationen und/oder Informationen über unerwünschte Ereignisse enthalten,
  • auf der Website erwähnte unerwünschte Ereignisse den zuständigen Behörden zu melden.