Daten von Some Pharmaceutical Company - kuratiert von Toby Galbraith - aktualisiert am 14 July 2016

Indikation(en)

Gemäß der anthroposophischen Therapierichtung: Bösartige und gutartige Geschwulstkrankheiten, bösartige Erkrank. und begleitende Störungen der blutbildenden Organe, Anregung der Knochenmarkstätigkeit, Vorbeugung gegen Rückfälle nach Geschwulstoperationen, definierte Präkanzerosen.

Beschreibung, Darreichungsform und Dosierung

Beschreibung
1 Amp. enth.: Wäßrig. Auszug aus Viscum album subspecies abietis ex herba recente (Tannenmistel) (1:19) 0,01 mg/0,1 mg/1 mg/5 mg/10 mg/20 mg/30 mg/50 mg/100 mg. 0,01 mg/0,1 mg/1 mg/5 mg/10 mg/20 mg/30 mg/50 mg/100 mg. 0,01 mg/0,1 mg/1 mg/5 mg/10 mg/20 mg/30 mg/50 mg/100 mg.
Darreichungsform
Helixor® A/-M/-P
Dosierung
Natriumchlorid, Natriumhydroxid.
Helixor® M Injektionslösung
Zus.: 1 Amp. enth.: Wäßrig. Auszug aus Viscum album subspecies album ex herba recente (Apfelbaummistel) (1:19)
Weit. Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxid.

Helixor® P Injektionslösung
Zus.: 1 Amp. enth.: Wäßrig. Auszug aus Viscum album subspecies austriacum ex herba recente (Kiefernmistel) (1:19)
Weit. Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxid.

Vorsichtsmaßnahmen, Nebenwirkungen and Gegenanzeigen

Besondere Vorsichtsmaßnahmen
Akut entzündliche, fieberhafte Erkrankungen.
Nebenwirkungen
Strenge Ind.-Stellung i. 1. Trim. Gr 5 .

Weitere Informationen

Kategorie Wert
Hersteller Helixor