Daten von Some Pharmaceutical Company - kuratiert von Toby Galbraith - aktualisiert am 14 July 2016

Indikation(en)

Tuberkulose (in Komb. mit anderen Tuberkulosemitteln). Zur Kombinationsbehandl. bei Lepra u. Buruli ulcus (Erreger: Mycobacterium leprae, bzw. M. ulcerans). Meningokokken- Meningitis-Prophylaxe.

Beschreibung, Darreichungsform und Dosierung

Beschreibung
1 Filmtbl. enth.: Rifampicin 150 mg/300 mg/450 mg/600 mg.
Darreichungsform
Eremfat® 150/-300/-450/-600; -Sirup; -i.v. 300 mg/-600 mg
Dosierung
Poly(O-2-hydroxypropyl-O-methyl)cellulose, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Talkum, Farbstoffe: E 171, E 172, Crospovidon, Sorbitol.
Eremfat® Sirup Trockensirup
Zus.: 5 ml enth.: Rifampicin 100 mg.
Weit. Bestandteile: Saccharose 2,16 g, Natriumbenzoat (als Konservierungsmittel), Aromastoffe.

Eremfat® i.v. 300 mg/-600 mg Trockensubstanz u. Lösungsmittel
Zus.: 1 Inj.-Fl. enth.: Rifampicin-Natrium 308,2 mg mg/616,4 mg (entspr. 300 mg/600 mg Rifampicin).
Weit. Bestandteile: Natriumascorbat 5 mg/10 mg.
5 ml entspr. 0,18 BE.

Vorsichtsmaßnahmen, Nebenwirkungen and Gegenanzeigen

Weitere Informationen

Kategorie Wert
Hersteller Fatol