Daten von N/A - kuratiert von Toby Galbraith - aktualisiert am 14 July 2016

Indikation(en)

Infektionen des vorderen Augenabschnittes, wie Bindehautentzünd. Hornhautentzünd. Lidrandentzünd. Gerstenkorn, soweit sie durch gentamicinempfindliche Erreger verursacht werden. Superinfizierte, allerg. Entzünd. des äußeren Auges.

Lernzonen

Eine Lernzone (LZ) ist ein Bereich der Webseite von egponline.org zur detaillierten selbstgelenkten medizinischen Bildung über eine Krankheit, ein Leiden oder ein medizinisches Verfahren.

Wissenszentrum zum Thema Morbus Fabry

Informieren Sie sich über die Pathophysiologie und die Behandlungsoptionen von Morbus Fabry, einem Mangel an lysosomalem Enzym αlpha-Galactosidase A.

Besuchen Sie Wissenszentrum zum Thema Morbus Fabry

Diabetes Typ 2

Hier erhalten Sie Informationen über die neuesten epidemiologischen Daten, Patientenperspektiven, die Empfehlungen der American Diabetes Association (ADA) und der Europäische Vereinigung zum Studium der Diabetes (EASD), Behandlungsoptionen u. v. m.

Besuchen Sie Diabetes Typ 2

Ähnlich Inhalt in der globalen Ausgabe

Beschreibung, Darreichungsform und Dosierung

Beschreibung
1 g enth.: Dexamethason 0,3 mg, Gentamicinsulfat 5 mg (entspr. 3 mg Gentamicin).
Darreichungsform
Dexa-Gentamicin
Dosierung
weißes Vaselin, Paraffin, dünnflüssiges, Wollwachs.
Dexa-Gentamicin Augentropfen
Zus.: 1 ml enth.: Dexamethason dihydrogenphosphat-Dinatrium 1 mg, Gentamicinsulfat 5 mg (entspr. 3 mg Gentamicin).
Weit. Bestandteile: Benzalkoniumchlorid 0,05 mg (Konservierungsmittel), Kaliumdihydrogenphosphat, Kaliummonohydrogenphosphat, Wasser f. Inj.-zwecke.

Dexa-Gentamicin Augentropfen-Augensalbe Kombinationspackung
Zus.: s. Augentropfen u. Augensalbe.

Vorsichtsmaßnahmen, Nebenwirkungen and Gegenanzeigen

Wechselwirkungen

G 13

 

Weitere Informationen

Kategorie Wert
Hersteller Ursapharm