07 Jan 2001

Varitect® (Varitect® Infusionslösung) - Deutschland

Updated: 07 Jan 2001

Varitect®

1. Varizellen-Prophylaxe bei a) Kdrn. mit Leukämie, Lymphom, einer Immunschwäche oder unter Behandl. die die Immunabwehr schwächen (Immunsuppression, Langzeit-Therapie mit Nebennierenrinden-Hormonen, Röntgenbestrahlung), b) Neugeborenen, deren Mütter innerhalb von 5 Tagen vor der Geburt oder kurz danach an Windpocken erkranken. Applikationszeitpunkt: Sofort nach der Geburt bzw. bei Auftreten der ersten Erkrankungszeichen bei der Mutter, c) Kdrn. die zur Zeit einer vermuteten Ansteckung mit Windpocken an einer anderen Infektionskrankheit leiden, d) Schwangeren nach einer vermuteten Ansteckung mit dem Erreger von Windpocken/Gürtelrose, sofern sie noch keine Windpocken-Infektion durchgemacht haben. Behandl. der Gürtelrose bei Risikopatienten, wie z. B. nach Strahlenbelastung oder Behandl. mit Nebennierenrinden-Hormonen bzw. Zytostatika usw.

Varitect® Description, Presentation and Dosage

Varitect® Description

Varitect® Drug Class Description

Spezifische Human-Immunglobuline

Varitect® Drug Description

1 ml enth.: Plasmaproteine (human) 100 mg, davon Immunglobulin vom Menschen mind. 95 %, ca. 62% IgG 1, ca. 34% IgG 2, ca. 0,5% IgG 3, ca. 3,5% IgG 4 (stand.: Antikörper gegen das Varicella-Zoster Virus 25 I.E.).

Varitect® Generic Name

Varitect® Infusionslösung

Varitect® Presentation

Varitect® Presentation

Varitect®

Varitect® Manufacturer

Biotest

Free Medical Education Resources

Varitect® Dosage

Varitect® Adult Dosage

Natriumchlorid ohne Konservierungsmittel.

Varitect® Precautions, Reactions and Contraindications

Varitect® Special Precautions

Varitect® Special Precautions

I 5

Varitect® Adverse Reactions

Varitect® Adverse Reactions

Gr 2 .

Related Drugs - Angiology

Back to top